Winforum.eu | Alles über Windows


From the Blog


Hilfe in Windows-Foren

Unbenannt

Computer lösen nicht immer alle Probleme, sondern sie machen von Zeit zu Zeit auch welche. Wer kennt nicht die Hilferufe wie „Hilfe, mein Windows Explorer funktioniert nicht mehr!“ oder „Meine zuletzt verwendeten Dokumente werden nicht angezeigt“. Immer und immer wieder macht der Computer oder besser gesagt das Betriebssystem schlapp oder Fehler und nichts funktioniert mehr einwandfrei.

Aber- und Abermillionen Menschen arbeiten Tag für Tag weltweit an Computern. Das Prinzip des Betriebssystems ist kinderleicht, die Bedienung angeblich auch. Und doch gibt es immer wieder kleine Tricks, die die Arbeit erleichtern. Aber wie finde ich diese heraus? Die Lösung liegt doch auf dem Bildschirm: Der Computer, nein besser gesagt – das Internet.

Dort gibt es jede Menge Foren, die Antworten geben auf all unsere Fragen und die uns auch noch geheime Funktionen bei Windows etwa verraten und uns auch zeigen, wie man Windows schneller und besser nutzen kann.

Foren sind für alle da

In einem Web-Forum werden Themen diskutiert, Fragen gestellt und Fragen beantwortet. Also ideal für alle, die Hilfe brauchen. Es gibt Diskussions-Foren und Hilfe-Foren. Während in den – wie der Name schon sagt – Diskussionsforen – über ein Thema diskutiert wird, kommen die meisten User in den Hilfe-Foren durch die Menge der teilnehmenden User oftmals zu schwierigen Fragen schon nach kurzer Zeit zu Lösungen.

Beim Chat erhält man sofort eine Antwort, in einem Forum wird erst die Frage von allen gelesen und erst danach von jemandem, der die Lösung oder die Antwort weiß kompetent beantwortet. Sind es unsinnige Antworten oder ideale Lösungen, egal wie auch immer, dann werden diese von einem anderen User kommentiert. Diesen Kommentar nennt man Thread. In vielen Foren kann man sich auch per PN (private Nachricht) informieren oder sich die Antwort geben lassen.
Schnelle Antworten gibt es natürlich – wenn das Forum gut besucht und frequentiert wird. Das kann man ganz leicht bereits erkennen, wenn man mal auf das Datum und die Uhrzeit schaut, die die Fragen und Antworten haben. Daraus kann man dann ganz Rückschlüsse auf die häufige oder seltene Nutzung des Forums.

Foren für Windows-Hilfe nutzen

Natürlich ist eine Anmeldung und Registrierung notwendig, um mit den anderen Usern in Kontakt zu kommen und zu kommunizieren. Man trägt seine E-Mail-Adresse und einen Nickname sowie ein Passwort. Danach erhält man seine Bestätigung via E-Mail, und dann kann es auch schon losgehen.
Einige der besten deutschen Hilfe-Foren für Windows sind:

www.windowsforum.de
www.ms-office-forum.net
www.wintotal.de
www.mcseboard.de
www.computerhilfen.de
www.windows-7-forum.net
www.winfuture-forum.de
www.informationsarchiv.net
www.drwindows.de
www.winboard.org/forum.php

englisch

www.liferay.com
www.sevenforums.com
www.eightforums.com
www.w7forums.com

https://forums.cnet.com/windows-8-forum/

https://forums.plex.tv/index.php/forum/73-windows/

http://forums.windowscentral.com/

https://forum.handbrake.fr/viewforum.php?f=11

Windows Hilfe

http://windows.microsoft.com

www.windows-tweaks.info
www.windows7-tuning.de

Mehr Lesen »

Statt 9 kommt Windows 10

Windows-9-Build-9821

Ende September hat das Microsoft Team das neue Windows 10 vorgestellt. Nur: Statt 9 kommt nun Version 10 als neuer Hoffnungsträger und steht jedem als kostenlose Preview-Version zur Verfügung. Windows 10 soll Abhilfe schaffen und in der Gunst der verärgerten Windows 9-User steigen. Tatsächlich bringt die 10er Version neue Funktionen mit sich:

• Die eingeführten Fenster-Animationen sollen flüssiger laufen und nicht mehr abrupt enden.

• Windows 10 soll Filmdateien im MKV-H265-Format abspielen. Dieses Format schrumpft die Größe von HD-Filmen ohne sichtbare Einbußen hinsichtlich der Qualität. Windows 10 soll vor der Wiedergabe lediglich eine Info-Meldung einblenden, die auf mögliche Abspielprobleme hinweist.

• Das Startmenü ist wieder da. Man kann es über den Startbutton oder mit der Windows-Taste aufrufen.

• Die Startmenü-Programme kann man leichter starten. Denn das Aufrufen der Programme mit dem Windows-10-Startmenü klappt auch per Mausrad. Wenn man den Mauszeiger über eine der gezeigten Kacheln bewegt und das Mausrad eindrückt, öffnet sich das gewünschte Programm.

• Im Startmenü kann man einfach drauflostippen. Das System zeigt neben den Dateien auf der Festplatte auch die Ergebnisse einer Suche aus dem Internet an. Denn klickt man auf die Lupe, öffnet sich die Such-App mit den Ergebnissen.

• Zum ersten Mal soll das Windows-Startmenü neben Internet-Inhalten und Programmen auch Apps finden. In der Suchfunktion einfach die gewünschte App eingeben und gleich bietet Windows 10 die Datei zum Herunterladen an. Mit einem Klick öffnet sich die Store-App, und die Installation kann beginnen.

• Bislang nicht möglich: Mit wenigen Klicks kann man App-Verknüpfungen auf dem Desktop anlegen. Dazu öffnet das wieder integrierte Startmenü und klickt rechts auf eine App. Dann die linke Maustaste gedrückt halten und das ausgewählte Objekt auf den Desktop ziehen. Starten kann man mit einem simplem Doppelklick.

Absolut praktisch:
Windows 10 soll es ermöglichen, zahlreiche eigene virtuelle Desktops zu erstellen, um zwischen denen einzelnen dann hin und her zu springen. So kann man einen Desktop zum Spielen, einen für die Arbeit und einen zum Spielen oder für Soziale Netzwerke einrichten und in der Taskbar besteht dann die Möglichkeit zwischen den verschiedenen Symbolen, die man für den jeweiligen Desktop eingerichtet hat, zu wechseln.

Mehr Lesen »